24/7: (49) 3212 373 23 78 office-ebert@email.de

Das OFFI ist das ungarische Übersetzungs- und -beglaubigungsbüro, das laut seiner Website auf eine 147-jährige Geschichte zurückblickt.

Das OFFI hat bis heute das Monopol auf Übersetzungen, die von Gerichten und Behörden anerkannt werden. 

Das OFFI ist bekannt dafür, zu überhöhten Preisen und in – zumindest gelegentlich – fragwürdiger Qualität zu arbeiten. Hinter vorgehaltener Hand erzählen auch Übersetzer und Dolmetscher, dass sie von dem Geld, das das OFFI kassiert, nur einen geringen Anteil erhalten. Dies hält solche qualifizierte Fachkräfte, die sich das leisten können, auch davon ab, für OFFI tätig zu werden. Sollte das OFFI aufgrund dieses Artikels gegen mich vorgehen, so werde ich meinen hiesigen Vortrag auch in einem Rechtsstreit belegen können. Nur zu, also!

Besonders ärgerlich ist die obligatorische Einbeziehung von OFFI-Übersetzungen in Verfahren, bei denen Formblätter der EU verwendet werden. Diese Formblätter sind in jeder Amtssprache der EU vorhanden, es wäre also ein Leichtes, dass die Bearbeiter an Gerichten und Behörden das Formblatt auf ungarisch neben das Formular auf deutsch danebenlegen und so denn genau wissen, was dort auf deutsch bescheinigt wird. Nein, es wird eine OFFI-Übersetzung verlangt, bei der das OFFI nichts anderes tut, als das ungarische Formblatt auf Ungarisch auszufüllen und dann so zu tun, als hätten x Seiten komplett übersetzt werden müssen.

Leider hatte ich bis heute keinen Mandanten, der bereit war, gegen das OFFI vorzugehen und ich  habe keine Berechtigung dazu, da ich selbst keinen Schaden habe. Vielleicht haben Sie Lust und Energie? Ich stehe zur Verfügung. Sie finden meine Kontaktdaten hier

Dr. Donat Ebert Rechtsanwalt in D und HU office-ebert@email.de

Dr. Donat Ebert
Rechtsanwalt in D und HU
office-ebert@email.de

 

 

 

Title
Caption
File name
Size
Alignment
Link to
  Open new windows
  Rel nofollow